Moin und Willkommen bei der Nordsee-Segelschule!

Als Mitgliedsschule im VDS bieten wir Segeln von A wie anlegen bis Z wie Zweitanker sowie die Ausbildung für  den amtlichen SBF-See an unserem Standort am Hooksmeer in Hooksiel, ca. 20 km nördlich von Wilhelmshaven.

Ob im Schwertzugvogel, Kielzugvogel oder Hai 590, wir führen Sie gezielt zu ersten Segelkenntnissen (z.B. VDS Segelgrundschein). Die Ausbildungen für den SKS und den Segelschein Yacht finden auf unserer Sonate Ovni 32 statt.

Bei der Nordsee-Segelschule werden Sie auf die Prüfungen für amtliche Scheine wie SBF-See oder SKS in Theorie und Praxis gewissenhaft vorbereitet.

Auch den Segelgrundschein (VDS) und     -- neu --     den Segelschein Yacht (VDS) kann man bei der Nordsee Segelschule  erwerben. Infos zu diesen Scheinen findet man beim VDS (Verband Deutscher Sportbootschulen).

Heimat-Hafen

Unser Stützpunkt Hooksiel ist  der ideale Ausgangspunkt für Segeltörns auf die Nordsee und das Wattenmeer. Hier im Weltnaturerbe (Auszeichnung durch die UNESCO) erlebt man die Faszination einer einzigartigen Meerlandschaft.

Auf dem geschützt liegenden Binnenrevier begleiten wir Sie bei den ersten Versuchen, ein Segelboot sinnvoll zu bewegen....

 

Scheine

Ob SBF, Grundschein, SKS    oder oder oder.... ,  die Angebote sind vielfältig und für den Laien oft nicht zu durchschauen. Wer mit dem Motorboot (>15PS) fahren will, muss eine Fahrerlaubnis haben. Wer mit dem Segelboot  (Motor <15 PS) fahren will, muss keine Fahrerlaubnis  haben. Ausgenommen sind Wasserflächen, für die eine Führerscheinpflicht besteht. Die Mitarbeiter der Nordsee Segelschule stehen für Auskünfte gerne zur Verfügung.

 

Segeln ohne Ende

Beim VDS-Segelgrundschein steht die Praxis im Vordergrund: ab der 3. Unterrichtseinheit dürfen unsere Kursteilnehmer die erworbenen Segelkenntnisse ohne Lehrer vertiefen. Für erste Schritte auf der Nordsee stehen kleine Kajütboote vom Typ "Hai 590", natürlich mit AB (5 PS), zur Verfügung.

 

...   Es geht auch anders ...

Wer Stress mit Prüfungen hat, der durchläuft die praktische Segelausbildung wie beim Grundschein, macht aber keine Prüfung. Kann man Segelkenntnisse nicht durch einen Schein nachweisen  (z.B. gegenüber Vermieter oder Versicherung), sollte man sich Notizen über seine zahlreichen Segelabenteuer machen.  Ein persönliches Logbuch in Verbindung mit sicherem "handling" helfen beim Ausleihen einer Jolle. Dies gilt natürlich nicht auf Gewässern, auf denen eine Führerscheinpflicht für Segeljollen besteht.